Choose your language here:

Festival-Mediaval XII
6.9. - 8.9.2019 in Selb

 

Bandneuigkeiten

Heute haben wir gleich zwei tolle Neuigkeiten, die Bands auf dem Festival-Mediaval 2019 betreffen:

Celtica hat bei den Australian Celtic Music Awards 2019 den Preis als International Artist of the Year gewonnen!

Thundercrow hat bekannt gegeben, dass sie 2019 nur ein einziges Konzert geben werden, bei uns auf dem Festival-Mediaval! Sie spielen dieses spezielle Konzert zusammen mit einigen Überraschungsgästen, wir können gespannt sein!

Literatenankündigung: Sarah Stoffers


Steampunk-Fans sollten auf jeden Fall am frühen Samstagabend beim Literaturzelt vorbeischauen! Denn dann wird Sarah Stoffers aus ihrem Roman „Berlin: Rostiges Herz“ lesen.
„Berlin: Rostiges Herz“ ist ein Steampunk Roman voller Magie, tödlicher Intrigen und uralter Geheimnisse. Er spielt in einem zukünftigen Berlin, das nach dem Klimawandel am Meer liegt. Die Zauberer feiern in den Türmen über der Stadt rauschende Partys. Die Geheimpolizei wittert überall verbotene Ideen. Und die Erfinder planen in den Kaffeeschänken eine Rebellion. Mathilda und Fidelio sind beide in dieselbe Frau verliebt, aber während das Fest der Zeitenwende näher rückt, ändert ein Mord alles.

Bandankündigung: Ye Banished Privateers


Hisst die Totenkopfflagge, YE BANISHED PRIVATEERS meutern euren Seelenfrieden auf dem Festival-Mediaval! Dieser bunte Haufen aus Rabauken und Plünderern entführt euch in die grausamen Welten des 18. Jahrhunderts. Als Piraten noch die Weltmeere beherrschten und die Spelunken ihnen gehörten. Aus irischem und skandinavischem Folk sowie zwangloser Punk-Attitüde brauen die schwedischen YE BANISHED PRIVATEERS stürmische Seemannslieder. Die Piratenmeute wird natürlich in der gratis zugänglichen Goldbergbucht spielen, wo auch sonst? Yarr-Harr!

Literatenankündigung: Ju Honisch


Tödliche Geheimnisse und ein uralter Hort des Wissens – freut Euch auf das zweite magische Klingenwelt-Abenteuer der mehrfach preisgekrönten Fantasy-Autorin Ju Honisch. Ihre Lesung könnt ihr am Freitag im Literaturzelt des Festival-Mediaval genießen!
Zum Inhalt:
Gegen jede Wahrscheinlichkeit gelangt Deruonn in den schwer zugänglichen Talkessel, in dem die Geheime Bibliothek Reyalun liegt, abgeschottet und verborgen vor der Welt. Nur einem einzigen Zweck ist sie gewidmet: alles Wissen zu bewahren, das im ewigen Krieg draußen verloren geht. Die junge Archivarin Shernay weiß, welches Schicksal einem Eindringling widerfährt, und gegen jede Vernunft beschließt sie, Deruonn zu retten. Als ihr Verstoß gegen das eherne Gesetz der Bibliothek entdeckt wird, bleibt Shernay keine Wahl, als mit dem faszinierenden Fremden zu fliehen. Die Welt Reyaluns ist jedoch unberechenbar und brutal. Das Wissen in Shernays Kopf wird zur Ware und zu der Waffe, die jeder Seite den Sieg bringen könnte.

Bandankündigung: Thundercrow


Die Mitglieder der heutigen Band dürften vielen von euch bereits wohlbekannt sein: Denn wir kündigen euch heute keine geringere Band als Thundercrow an, die Band die Rob und Daphyd nach ihrem Ausstieg von Omnia gemeinsam gründeten! Lasst euch von dem Duo mit dem Mix aus Didgeridoo und Drums in die verschiedensten musikalischen Sphären entführen: Von Drum and Bass, über World Music, Reggae und Psy-Tranc bis hin zu Chill-Out-Musik und vielem mehr! Ihr fragt euch wie ihr Tickets bekommt? Hier geht’s lang!

Und hier noch zwei Bitten in eigener Sache:

  1. Flyerverteiler
    Nach wie vor sind wir auf das Mitwirken der Flyerverteiler angewiesen, um das Festival-Mediaval deutschlandweit und auch über diese Grenzen hinaus bekannt zu machen. Deshalb bitten wir alle, sich in unserem Flyerverteiler anzumelden
  2. Helferbewerbung
    Desweiteren brauchen wir auch in diesem Jahr wieder viele fleiߟge Helfer für das Festival-Mediaval, Leute die daran interessiert sind, hinter die Kulissen zu schauen und zusammen mit anderen jede Menge Spaߟ zu haben. Interessenten melden sich bitte über unser Helferformular an.

Wir danken und hoffen auf regen Zuspruch und eure Lust, zum Gelingen des Festival-Mediaval einen Teil beizutragen